Richie Beirach European Quartett

Dienstag, 06.10.2015 - 19:30 Uhr - Bauer Studios

Die unerschöpfliche Kreativität des New Yorker Jazzpianisten Richie Beirach ist hinlänglich bekannt und findet ihren Ausdruck in unzähligen Schallplattenproduktionen mit den Großen der internationalen Jazzszene. Freddie Hubbard, Lee Konitz, Chet Baker, John Abercrombie, Jack DeJohnette und viele andere gehören zu seinen Partnern. Mit seinen Kompositionen wie ELM, EON oder HUBRIS, die noch immer eine Herausforderung für junge Pianisten darstellen, hat Richie Beirach Jazzgeschichte geschrieben.

Zusammen mit Größen wie Hancock, Corea und Jarrett ist es ihm gelungen, das Erbe von Bill Evans weiterzuführen und dabei einen eigenen und unverkennbaren persönlichen Stil zu entwickeln. Seine Musik kann nach wie vor von niemandem umgangen werden, der heute Jazzpiano spielt.

Beirach ist unter anderem bekannt durch seine Ausflüge in die klassische Musik des 20 Jahrhunderts was sich hauptsächlich in den Soloaufnahmen oder den Duo und Trio Aufnahmen mit dem Violinisten Gregor Hübner widerspiegelt. Seiner musikalischen Arbeit in den späten 70er und dann 80er Jahren wird im Quintett gehuldigt. Gäste an diesem Abend sind, Gregor Hübner an der Violine, Veit Hübner am Bass und Mike Kersting am Schlagzeug.
[mehr]

« Zurück Weiter »

Programmkalender

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       
Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    
       

Opportunity

Mehr erfahren

Opportunity

Mehr erfahren

Martin Auer Quintett (MAQ)

Mehr erfahren

Donauwellenreiter - Studiokonzert

Mehr erfahren

Clara Vetter Trio

Mehr erfahren

Session - Test the Jazz 47

Mehr erfahren

Axel Kühn Trio

Mehr erfahren

Michel Sagmeister Trio

Mehr erfahren

Siegfried Liebl Trio

Mehr erfahren

Impressum