Melody, Rhythm & Tap

Freitag 07.07.2017 - 21:00 Uhr - PODIUM

Atemberaubende Stepptanzeinlagen, rasant swingende Schlagzeugrhythmen, beißend schroffe Saxophonsoli: Bei dieser Band qualmt der Bühnenboden!

Ein Jazzduo und ein Stepptänzer: Was im ersten Moment ungewöhnlich wirkt, gehört in Wahrheit zusammen: Ein legendärer Drummer (Allen Blairman), der wahrlich mit seinen Trommeln tanzt und ein international renommierter Stepptänzer (Kurt Albert), der völlig frei zur Livemusik improvisieren kann. Sie beide entfachen ein rhythmisches Feuerwerk, das vervollständigt wird durch die Melodien des Saxophonisten Olaf Schönborn. Der Spaß und die Energie der Improvisation des Trios wird nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar und vor allem spürbar. Musik mit Hand und Fuß. Und ein Genuss für Auge und Ohr.

KURT ALBERT ist einer der führenden deutschen Stepptänzer mit 20-jähriger Erfahrung im internationalen Showgeschäft. Er begann seine Kariere mit Jazz-Gitarre und Schlagzeugstudien und hatte dann das Glück von einigen der authentischen Meistern des amerikanischen “Jazz Tap” den Stepptanz zu erlernen.

OLAF SCHÖNBORN studierte Musik an der Musikhochschule Mannheim und der Arizona State University. Seine CD mit der Band JazzXchange wurde 2009 auf dem legendären Label BLUE NOTE veröffentlicht. Weitere CDs erschienen u.a. mit der Fusiongruppe Fridge People, seinem Quartett Modern Walkin‘ und der Rainer Tempel Big Band. Im Jahr 2000 gründete er zusammen mit Thomas Siffling und Fritz Münzer das Plattenlabel JAZZ’n’ARTS RECORDS und Rodenstein Records.

Der legendäre Drummer ALLEN BLAIRMAN wurde 1940 in Pittsburgh geboren. Vor kurzem feierte er sein 50-jähriges (!) Bühnenjubiläum – und er swingt mehr denn je!
Die Namen seiner Mitspieler auf Konzerten und Tourneen klingen wie ein `who‘s who` des Modern Jazz: So spielte er bereits u.a. mit: George Benson, Charles Mingus, Slide Hampton, Dexter Gordon, Chet Baker, Ron Carter, Joe Henderson, Charlie, Haden, Lee Konitz, Archie Shepp, Albert Ayler usw., aber auch mit europäischen Jazzstars wie Karl Berger, Birelli Lagrene und Albert Mangelsdorff.

Der Heidelberger Bassist MARIO FADANI zeigt als Autodidakt hohes Niveau auf seinen Instrumenten. Durch Mitwirkung in den musikalisch unterschiedlichsten Projekten hat er einen reichhaltigen musikalischen Erfahrungsschatz angesammelt - ob in Jazz, Klezmer, Psychodelic-Rock, Rock-a-Billy oder durch seine musikalische Mitarbeit bei Kabarett, Varieté, Musical und Schauspiel.

[mehr]

Konzertbilder von Dieter Reinmüller

« Zurück Weiter »

Programmkalender

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
       
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

Christoph Stiefel Inner Language Trio

Mehr erfahren

Martin Keller Quintett

Mehr erfahren

The Jazzhistory

Mehr erfahren

Martin Schrack Quartett feat. Johanna Iser - Deutscher Schlager meets Jazz

Mehr erfahren

Blues & Boogie Night No.10 im Scale

Mehr erfahren

Porsche Big Band im Scala

Mehr erfahren

Thomaes Siffling im Scale

Mehr erfahren

Danny Bryant Big Band

Mehr erfahren

INCOGNITO

Mehr erfahren

50 JAHRE - FRÉDÉRIC RABOLD CREW

Mehr erfahren

Joy Denalane

Mehr erfahren

Olivia Trummer - Studio Konzert

Mehr erfahren

Milan Svoboda Quartet

Mehr erfahren

Weihnachten im Sitzen feat. Triple Trouble

Mehr erfahren

Lorenzo Petrocca & Friends feat. Jens Bunge

Mehr erfahren

Daniel Schläppi & Marc Copland - Studio Konzert

Mehr erfahren

Impressum