Martin Schrack Quartett feat. Johanna Iser

Freitag 17.11.2017 - 21:00 Uhr - PODIUM

Ludwigsburger Jazztage

Deutscher Schlager meets Jazz
HEISSER SAND – THE GERMAN SCHLAGER!

Helene Fischer und Charlie Parker in einem Boot, Freddy Quinn und Ella Fitzgerald beim musikalischen Tête-à-Tête? Was zunächst unglaubwürdig klingt, führt uns dieses Quintett spielerisch vor: Die Verbindung von deutschsprachiger Schlagermusik mit swingenden und groovenden Jazzrhythmen und äußerst kreativen Improvisationen.

In unruhigen Zeiten ein revolutionäres Vorhaben! Helene Fischer und Charlie Parker in einem Boot, Freddy Quinn und Ella Fitzgerald beim musikalischen Tête-à-Tête? Ein wahnwitziger Plan, interessant und spannend - dieser Abend wird "the special One".

Heißer Sand, Atemlos, Schuld war nur der Bossa Nova, selbst der Macho hilft dem Jungen mit der Mundharmonika, eine Träne auf Reisen gehen zu lassen. Mit großem Respekt verbindet die Band beide musikalischen Genres. Die Arrangements werden hierfür exclusiv angefertigt von Martin Schrack.

Johanna Iser jammte während eines Duokonzerts von Chick Corea und Bobby McFerrin spontan mit den beiden Herren und den Stars blieb quasi die Spucke weg. Ausschnitte davon gibt es auf youtube. Ihre Stimme hat ein warmes Timbre, sie kann über die Themeninterpretation hinaus exzellent improvisieren und mischt sich mit spontanen Backgroundeinlagen kreativ ins Bandgeschehen ein.

Martin Schrack, Arrangeur und Ideengeber für dieses Projekt, war Professor für Jazzpiano in Nürnberg und ist ein gefragter Pianist, der schon mit Jazzgrößen wie Bob Mintzer, Benny Golson, Randy Brecker usw. spielte.

Der Kontrabassist und Komponist Sebastian Schuster aus Stuttgart ist diesjähriger Jazz-Preisträger des Landes Baden-Württemberg. Nachdem er bereits als Kind regelmäßig Klavierunterricht erhielt, lernte er ab 1997 Kontrabass. Er war Mitglied des Bundesjugendorchesters und begann 2003 ein Schulmusikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. 2004 wechselte er den Studiengang in das Fach Orchestermusik mit Hauptfach Kontrabass. Das Studium schloss er 2010 mit einem Diplom ab. Zusätzlich nahm er 2008 ein Jazzstudium mit Schwerpunkt Kontrabass bei Professor Mini Schulz auf. In den letzten Jahren hat er sich durch seine interkulturelle Arbeit mit Musikern aus Südafrika verdient gemacht.

Die Besetzung:
Johanna Iser - Vocal
Stefan Koschitzki - Sax, Flute, Clarinet
Martin Schrack - Piano, Arrangement
Sebastian Schuster – Bass
Felix Schrack – Drums

Eintrittspreise

Eintrittspreis

14,00 €

Ermäßigter Eintrittspreis
für Schüler, Studenten, Rentner und
Behinderte mit entsprechendem Ausweis

8,00 €

Mitglieder des JazzClubs

freier Eintritt (Mitglied werden)

Termin und Veranstaltungsort

Freitag, 17. November 2017
Einlass 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

PODIUM in der Musikhalle am Bahnhof
Bahnhofstr. 19
71638 Ludwigsburg

JC Klein

« Zurück Weiter »

Programmkalender

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Tobias Escger & Tian Long Li

Mehr erfahren

Frank Eberle Trio ft. Jürgen Bothner

Mehr erfahren

Tante Friedas Jazzkräntzchen

Mehr erfahren

Gabby Young - Studiokonzert

Mehr erfahren

HoB – Handful of Blues

Mehr erfahren

František Uhlíř "New Trio MUH"

Mehr erfahren

Session - Test the Jazz 46

Mehr erfahren

Impressum