Grete Skarpeid feat. Aruán Ortiz

Freitag 27.01.2017 - 21:00 Uhr - PODIUM

Foto Bo Randulff

My Songs

Grete Skarpeid, geboren im norwegischen Stavanger, ist Sprach- und Musiktherapeutin. Die Entstehung ihrer ersten CD beschreibt sie als Zufallsmärchen: Bei einem Konzert lernt sie den kubanisch-amerikanischen Jazzpianisten Aruán Ortiz kennen. Begeistert von einem Lied Skarpeids, ermuntert er sie, weitere zu schreiben, die er für Percussion, Cello, Gitarre und Bass arrangiert.

Vordergründig liegen ihre musikalischen Welten weit auseinander, denn die skandinavische und die afrocubanische Musiktradition haben eigentlich keine Berührungspunkte. Aruán Ortiz und Grete Skarpeid schreckt dies nicht ab. Im Gegenteil: Sie schlagen nicht nur eine Brücke, sondern sie bringen das Fremde zusammen.

Entstanden ist eine Sammlung, die grundverschiedene Traditionen verbindet. Die Musik ist auf eine Weise jazzig, die auch Liebhaber von Welt-/Folkmusik anspricht. Grete Skarpeids Stimme durchzieht klar und kraftvoll die Arrangements. Weil sich die Songs aus vielen Quellen nähren, enthält jeder von ihnen etwas Vertrautes. Spannende Kontraste entstehen dabei zwischen den hellen, klaren Melodielinien der Sängerin und den voluminösen, rhythmisch differenzierteren Klängen der Band.

[mehr]

Konzertbilder von Dieter Reinmüller

« Zurück Weiter »

Hinweise zur Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Verordnungen sind unsere Konzerte bis Ende Januar abgesagt.
Bitte beachten Sie dazu unsere Hinweise auf der
Startseite.

Impressum | Datenschutzerklärung