Harald Schwer Quintett "Silverline"

Freitag 26.05.2017 - 21:00 Uhr - PODIUM

Mainstream-Jazz

Das klassische Jazz-Quintett, mit Rhythmusgruppe und z.B. zwei Bläsern, ist einerseits als Gruppe klein genug, um den Musikern viel Freiheit zur Improvisation zu lassen. Andererseits bietet ein Quintett bereits die Möglichkeit – und oft genug die Notwendigkeit – des orchestralen Arrangements. Daraus entsteht eine eigentümliche Spannung zwischen Gruppen-Disziplin und individueller Kreativität.

„Silverline“ reizt diese Spannung voll aus. Die Band scheut sich dabei nicht, Anleihen zu machen bei verschiedenen Jazz-Stilen und –Epochen, von Swing über Bebop und Hardbop bis zu Funk und Latin. Dies gelingt mit einem Repertoire-Mix aus Standards ebenso wie mit Kompositionen beispielsweise von Horace Silver, Dexter Gordon, Thelonius Monk oder Tadd Dameron, aber auch mit Eigenkompositionen der Bandmitglieder.

Armin Schönert (ts)
Gerhardt Mornhinweg (tp, flh)
Harald Schwer (p)
Jens Loh (b)
Dieter Schumacher (dr)

[mehr]

Konzertbilder von Dieter Reinmüller

« Zurück Weiter »

Hinweise zur Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Verordnungen sind unsere Konzerte bis Ende Januar abgesagt.
Bitte beachten Sie dazu unsere Hinweise auf der
Startseite.

Impressum | Datenschutzerklärung