Martin Keller Quintett

Freitag 10.11.2017 - 21:00 Uhr - PODIUM

Ludwigsburger Jazztage

„à la recherche de l’humour dans la musique“

Ein modernes Jazzquintett in solch bizarrer Besetzung? Musette, Tango, Klezmer, Jazz oder was? Oder was! Das Quintett lässt sich in keine komfortablen Schubladen einsortieren. Zu entdecken ist eine Musik jenseits gängiger Kategorien – und - die Antwort auf Frank Zappas stets aktuelle Frage: „Does humor belong in music?“

Die Kompositionen der fünf Musiker schaffen Stimmungen und eröffnen Räume für Improvisationen und groß angelegte Spannungsbögen. Einen besonderen Reiz bieten Einspielungen „tierischer“ Texte von Paul Scheerbart (1863 – 1915).

Das abwechslungsreiche und humorvoll behandelte Material gestattet dem Zuhörer einen eleganten Zugang zu avancierter Jazzmusik der Gegenwart.

Der musikalische Hintergrund der Band spannt einen irren Bogen von der Klassik bis Klezmer (Florian), Duke Ellington bis Albert Ayler (Martin), vom Kinderlied bis zur experimentellen Folklore (Tobias), von Bossa und Salsa zu elektronischen Sounds (Kurt), von Art Blakey bis zur zeitgenössischen E-Musik (Hans).

Dieser weitgefächerte Background ermöglicht es der Band sich in einem breiten stilistischen Spektrum souverän und kreativ zu bewegen.

Besetzung:
Florian Vogel: Violine
Martin Keller: Tenorsax, Sopransax, Bassklarinette, Klarinette
Tobias Escher: Akkordeon
Kurt Holzkämper: Bässe und Electronics
Hans Fickelscher: Schlagzeug, Percussion

[mehr]

Konzertbilder von Dieter Reinmüller

« Zurück Weiter »

Programmkalender

Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   
       

Opportunity

Mehr erfahren

Opportunity

Mehr erfahren

Johannes Bigge Trio

Mehr erfahren

Session- Test the Jazz 50

Mehr erfahren

Classic Affairs

Mehr erfahren

Berlin 21

Mehr erfahren

The MUH Trio

Mehr erfahren

Peter Gall Quintett

Mehr erfahren

Impressum | Datenschutzerklärung