Superfro

Freitag 27.10.2017 - 21:00 Uhr - PODIUM

Trips - Filmmusik für innere Bilder

Jazz mal anders. Kompositionen, die unmittelbar aus konkreten Erfahrungen entstehen – mal komplexer, mal einfacher, aber immer authentisch. Aufregend, humorvoll, berührend, skurril. Nach den Programmen "Autos und ihre Bedeutung im Jazz" (2011) sowie "Down & Up" (2014) folgt nun "Trips" (2017) – Drogen spielten dabei definitiv keine Rolle, rauschhaftes Erleben unterwegs jedoch sehr wohl!

„Balinesische Hähne treffen im Karwendelgebirge auf in der Hängematte liegende norwegische Tunneltrolle, die nach einer Delphintour nun an einer Bar am Atlantik neue Beziehungsmodelle diskutieren und dabei an Eiszapfen leckende Elche bestaunen.“

Energiegeladen toben die vier Herren in ihren bunten Anzügen auf der Bühne, bearbeiten mit einem Heidenspaß ihre Instrumente und erzählen dazwischen vergnügt, wie Ihre Kompositionen entstehen.

Das Groovemonster am Bass, der Rhythmusverdreher am Klavier, der Perkussionist mit drei Gehirnen und The Powersax mit Hut geben 2 Stunden Gas und freuen sich des Lebens! Die Symbiose aus akustischen Instrumenten, jazzigen Harmonien und groovigen Beats wird zur Filmmusik für innere Bilder.

Frowin Ickler (Kontrabass) hat einen sensationellen Vornamen, um den sich Mythen ranken, die bis zu den Kelten zurückreichen – wie geschaffen für den Bandnamen. Seine Housegrooves auf dem Kontrabass sind mindestens so abgefahren wie seine Klamotten und Frisuren.

Simon Höneß (Klavier) hat großen Spaß an ungewöhnlichem Timing und improvisierten Provokatiönchen. Mit seinen Kompositionen und Moderationen erzeugt er in manchem Zuhörer innere Bilder, die niemand jemals mit Jazz in Verbindung gebracht hätte.

Jan Beiling (Saxofon) ist The Powersax mit Hut. Und wenn er selbigen in den musikalischen Ring wirft, muss man schwer auf der Hut sein, denn dabei geht es manchmal alles andere als behutsam zu – Hut ab!

David Tröscher (Perkussion) ist das ausgleichende Element, um zwischen melodischen Ausflügen und rhythmischen Kapriolen zu vermitteln. Und wenn seine vier Gliedmaßen auf Cajon, Sizzleboard, Sidestick und Fußshaker nicht reichen, gluckst er noch ins Mikrofon.

[mehr]

Konzertbilder von Dieter Reinmüller

« Zurück Weiter »

Programmkalender

Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   
       

Opportunity

Mehr erfahren

Opportunity

Mehr erfahren

Johannes Bigge Trio

Mehr erfahren

Session- Test the Jazz 50

Mehr erfahren

Classic Affairs

Mehr erfahren

Berlin 21

Mehr erfahren

The MUH Trio

Mehr erfahren

Peter Gall Quintett

Mehr erfahren

Impressum | Datenschutzerklärung