Regina Büchner Quartett

Freitag, 11.05.2018 - 21:00 Uhr - PODIUM

Foto Alexander Beck

Contemporary Crossover Jazz

Es war einmal Mitte Mai im Jahre 1977 – da swingte eine 14jährige Einheimische beim Jazz Festival Ludwigsburg in der Musikhalle (damals noch „Großer Saal des Bahn-Hotels“ genannt) munter drauf los. Und am gleichen Tag war die talentierte Klarinettistin noch mit dem Gershwin-Standard „Summertime“ landesweit im Südwest-Fernsehen zu bewundern. Zwei Jahre zuvor hatte Regina Büchner bei der Jugendmusikschule mit dem Klarinettenunterricht begonnen und sich von ihrem Instrumentallehrer flugs vom Jazz begeistern lassen. 1979 erhielt sie beim baden-württembergischen Wettbewerb „Jugend jazzt“ einen Solistenpreis zuerkannt und wurde danach als beste Improvisationskraft im neu gegründeten Landesjugendjazzorchester geschätzt. Mittlerweile favorisiert Regina Büchner das Tenorsaxofon und gilt als beständiger Pfeiler in der Jazzszene Baden-Württembergs.

Mit ihrem neuen Quartett stellt Regina Büchner Eigenkompositionen vor, die unglaublich abwechslungsreich, virtuos, fantasievoll und kreativ von Funk, über Swing, Latin, mystisch Balladeskem bis hin zu Adaptionen archaischer Volkslieder aus Island und Deutschland reichen.

Die Namen der Musiker bürgen für das hohe, professionelle Niveau der Band:

Regina Büchner: Saxofone und shrutibox
Jörg Büchler: Klavier und Keyboard
Christian Brinkschmidt: Kontrabass und E-Bass
Joe Kukula: Schlagzeug

[mehr]

Konzertbilder von Dieter Reinmüller

« Zurück Weiter »

Hinweise zur Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Verordnungen sind unsere Konzerte bis Ende Januar abgesagt.
Bitte beachten Sie dazu unsere Hinweise auf der
Startseite.

Impressum | Datenschutzerklärung