Silverline

Freitag, 17.01.2020 - 21:00 Uhr - PODIUM

Foto Dieter Reinmüller

Das klassische Jazz-Quintett - mit Rhythmusgruppe und zwei Bläsern - ist einerseits als Gruppe klein genug, um den Musikern viel Freiheit zur Improvisation zu lassen, andererseits bietet ein Quintett bereits die Möglichkeit – und oft genug die Notwendigkeit – für orchestrale Arrangements. Die Band scheut sich dabei nicht, Anleihen zu machen bei verschiedenen Jazz-Stilen, von Swing über Be-Bop und Hard-Bop bis zu Funk und Latin. Jazz-Themen von Komponisten wie Horace Silver, Thelonius Monk, Dexter Gordon und anderen Vertretern des Hardbop stehen im Vordergrund des Repertoires von Silverline. Daneben gibt es aber auch Eigenkompositionen der Bandmitglieder, die das Zeug haben, zu Ohrwürmern zu werden. Das „Jazz-Podium“ hebt die Geschlossenheit der Band hervor und bezeichnen sie als „unverschämt tight“. Überzeugen Sie sich selbst!

Gerhardt Mornhinweg (tp)
Armin Schönert (ts)
Harald Schwer (p)
Wolfgang Mörike (b)
Dieter Schumacher (dr)

Eintrittspreise

Eintrittspreis

15,00 €

Ermäßigter Eintrittspreis
für Schüler, Studenten, Rentner und
Behinderte mit entsprechendem Ausweis

8,00 €

Mitglieder des JazzClubs

freier Eintritt (Mitglied werden)

Termin und Veranstaltungsort

Freitag, 17. Januar 2020
Einlass 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

PODIUM in der Musikhalle am Bahnhof
Bahnhofstr. 19
71638 Ludwigsburg

JC Klein

« Zurück Weiter »

Programmkalender

Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829 
       

Opportunity

Mehr erfahren

Opportunity

Mehr erfahren

Silverline

Mehr erfahren

André Weiß Trio feat. Ralph Moore - Studiokozert

Mehr erfahren

Michel - Cholet - Ithursarry

Session - Test the Jazz 53

Mehr erfahren

Christos Asonitis Quintett

Mehr erfahren

AGORA – Marcia Bittencourt & Michael Arlt Trio

Mehr erfahren

Clara Vetter Trio

Mehr erfahren

Trio Arsis

Mehr erfahren

Impressum | Datenschutzerklärung